Energiewende Ennstal

Mit diesem LEADER-Projekt soll das innovative Konzept des "Energiepfades", welches den allgemeinen Energie- und Klimazielen dient, in sieben Gemeinden umgesetzt werden. Sachliche Ziele sind die Reduktion des Energieverbrauches bei gleichzeitiger Steigerung des Anteiles erneuerbarer Energie aus der Region. Bei der Potenzialanalyse und der Bündelung der Energieproduktion unterstützt das im Untersuchungsgebiet ansässige Lehr- und Forschungszentrum Raumberg-Gumpenstein das beantragte Leader-Projekt durch ein parallel laufendes Forschungsprojekt.

Durch das große Bemühen um Bürgerbeteiligung und die Integration der Privatwirtschaft und Forschung besteht eine realistische Chance den Inhalt des Projekttitels zu erreichen.

Ziele / Maßnahmen:

Umsetzung des „Energiepfades“ mit folgenden Schritten:

  • Haushaltsbefragung: in den beteiligten Gemeinden zum Energieverbrauch in den Bereichen Bauen, Wohnen, Sanieren, Mobilität. Jeder Bürger erhält sein persönliches Ergebnis ausgewertet und zugeschickt.
  • Präsentation der Ergebnisse in den einzelnen Gemeinden, Gründung von „Energieteams“, weitere Bearbeitung des Thema in „Energiestammtischen“, Einbindung von regionalen Betrieben im Energiebereich (Installateure, etc.).
  • Festlegen der Gemeindeziele inkl. Umsetzungsplan sowie Erhebung der Energieressourcen und Energiepotenziale in den Gemeinden, daraus Erstellung der kommunalen Energiepläne je Gemeinde.
  • Zusammenführung der Erkenntnisse auf regionaler Ebene (Kleinregion)

Projektträger - Kontakt:
Energieagentur Steiermark Nord
Obmann Bgm. Rudolf Pollhammer
Am Dorfplatz 400, 8940 Weißenbach bei Liezen
www.easn.at

Regionalentwicklung Ennstal Ausseerland | Trautenfelserstraße 200, 8952 Irdning
+43 676 842 420 701 | info@ennstal-ausseerland.at